Der alte Fährhafen, Wanderungen und kulinarische Hochgenüsse sind die Stellvertreter eines Urlaubs in Munkmarsch. Neben gemütlichen Bauernhäusern finden Sie hier den alten Fährhafen. Zwischen Marschland und Wattenmeer kommen vor allem Spaziergänger rund um Munkmarsch auf ihre Kosten. Die fruchtbare Landschaft bei Munkmarsch gehörte im Mittelalter zu einem Mönchskloster. Daher leitet sich auch der Name Munkmarsch ab, was mit „Mönchsmarsch“ übersetzt werden kann. Sie wurde zum ersten Mal in 1422 erwähnt und gehörte zum Kloster Ribe. Heute können Sie ausgedehnte Spaziergänge durch diese weite Marschlandschaft unternehmen.

Zeige 2 von 2 Objekten

Filter ein-/ausblenden
Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge: